| Impressum | Kroatien Logo Subscribe via RSS
Segeln in Kroatien

Segeln in Kroatien

Segeln in Kroatien. Inseln,Riffe und unzähligen Buchten. Nichts außer Natur und kristallklaren Meer,ein unvergessliches Abenteuer wartet auf Sie. » Segeln Kroatien.

Strand in Kroatien

Strände in Kroatien

Durchschnittliche Wassertemperaturen von 24 Grad Celsius,eine Badesaison die von Ende Mai bis Ende September andauert und über 1000 Inseln an der kroatischen Küste.» Sandstrand Kroatien.

Kroatien Sehenswürdigkeit

Sehenswürdigkeiten in Kroatien

Schlösser,Burgen und Bauwerke. Kroatien wartet mit vielen Sehenswürdigkeiten auf. Besuchen Sie die Festung Osijek,die Stadtmauer von Dubrovnik oder die Burg Medvevgrad » Kroatien Sehenswürdigkeiten.

Urlaub in Kroatien

Rund ums Geld in Kroatien

Geld wechseln und kostenlos abheben

Die kroatische Währung der Kuna

Geld Kroatien

Die kroatische Währung heißt Kuna (HKR). Den Kuna gibt es in 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, und 1000er Scheinen sowie Münzen zu 1, 2, 5 Kuna und 1, 2, 5, 10, 20, 50 Lipa.

Wechselkurs Kroatien

Für einen Euro bekommt man etwa 7,3 Kuna. Den aktuellen Wechselkurs findet man auf den Webseiten der kroatischen Nationalbank unter: http://www.hnb.hr/tecajn/evazeca.htm

Geld wechseln

Der Wechselkurs in Kroatien ist meist besser als in Deutschland. Es lohnt sich also sein Geld vor Ort zu tauschen. Eine weitere Möglichkeit an Bargeld zu kommen sind Geld und Ec-Automaten.
Wer jedoch mit seiner ec-Karte Geld abhebt muß in der Regel mit Gebühren bis zu 6 Euro und manchmal zusätzlich auch noch mit 1% vom Abhebungsbetrag rechnen.
Eine gute Möglichkeit diese Gebühren in Kroatien zu vermeiden bietet hier die kostenlose Kreditkarte der DKB.

Den ganzen Beitrag lesen »

Urlaub in Kroatien

Schönster Strand Europas

Zlatni rat in Bol ist der schönste Strand Europas

Kroatien verfügt über traumhafte Strände, einsame Badebuchten und eine der saubersten Wassergebiete der Welt. Nun vefügt Kroatien auch über den schönsten Strand Europas

Nach Meinung des hochrangigen britischen Tagesblattes Daily Telegraph ist der Strand Zlatni rat (Goldenes Kap) in Bol auf der Insel Brač zum schönsten Strand Europas ernannt worden. Gleichzeitig stufte der weltweite Herausgeber des Reiseführers Lonely Planet den Strand Zlatni rat in die zehn schönsten Strände der Welt ein.
Den ganzen Beitrag lesen »

Urlaub in Kroatien

Noch bis zum Montag, 13. Juli 2009 legt TUIfly im Rahmen der Aktion „TUIfly SommerHits“ die beliebte “2 for 1“ Aktion auf.

Der Fluggast bucht zwei Tickets und zahlt für das zweite Ticket nur die Steuern und Gebühren.
Auch Gruppen können von dieser Aktion profitieren.

Für den Reisezeitraum Juli bis Oktober 2009 können auf dem gesamten City-Streckennetz, dazu gehören auch Rijeka und Dubrovnik von TUIfly zwei Tickets zum Preis von einem gebucht werden.

Mehr als 40 TUIfly Ziele bieten die ideale Möglichkeit für Kurzentschlossene noch Sonne zu tanken. Buchbar ist die „2 for 1“ Aktion unter http://www.tuifly.com/, im Reisebüro oder über das TUIfly Servicecenter (Tel. 01805 75 75 10 / 0,14 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Urlaub in Kroatien

Ohne Staus durch Kroatien

Neue Tunelröhren für Mala Kapela und Sveti Rok

Eine erfreuliche Nachricht für alle die dieses Jahr mit dem Auto nach Kroatien reisen.
Die zwei größten kroatischen Tunnel Mala Kapela und Sveti Rok haben Anfang April neue Rohre bekommen.
Alle Reisenden die sich in diesem Jahr über die Autobahn A1 in Richtung Meer machen, müssen also keine Angst mehr haben, in eventuelle Verkehrsstockungen vor den Tunnels zu geraten.
Nach dem Ende der Arbeiten beträgt die Fahrgeschwindigkeit durch die Tunnels 100 Kilometer pro Stunde (derzeit sind es 80km/h).

Den ganzen Beitrag lesen »

Urlaub in Kroatien

Zagreb

Eine Stadt stellt sich vor

Was Zagreb völlig von anderen europäischen Metropolen unterscheidet, sind sein Charme und seine Unmittelbarkeit sowie die hervorragende geografische Lage an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt zwischen der Adriaküste und Mitteleuropa.
Obwohl es alle Vorzüge einer mitteleuropäischen Stadt hat, verleihen Zagreb die Kaffeehäuser und die Gartenterrassen im Freien, wie sie für die mediterrane Lebensweise charakteristisch sind, einen besonderen Charme. Dank moderner Autobahnen, die Zagreb hervorragend mit der Küste verbinden, kann man von Zagreb mit Recht sagen, dass es auf eine gewisse Art und Weise auch eine Stadt am Meer ist.
Die Hauptstadt Kroatiens, die an der Save liegt und 170 Kilometer von der Adria entfernt ist, befindet sich 122 Meter über dem Meeresspiegel. Es befindet sich im kontinentalen Klimagürtel mit einer Durchschnittstemperatur im Sommer von 20°C und einer Durchschnittstemperatur im Winter von 1°C.
Laut letzter Volkszählung (2001) leben in Zagreb fast 780.000 Menschen, aber mit den zahlreichen umliegenden Ortschaften zählt es über eine Million Einwohner.

Kulturelles und Historisches Erbe

Zagreb ist ein Geschäfts- und Wissenschaftszentrum, eine Universitätsstadt, eine Stadt der Kultur, der Kunst und der Unterhaltung. Aus Zagreb stammen viele berühmte Wissenschaftler, Künstler und Sportler, und hier entfalten diese ihre Tätigkeit. Seinen Gästen bietet Zagreb das Barockambiente seiner Altstadt, malerische Märkte unter freiem Himmel, eine breite Palette an Geschäften und eine große Auswahl an handgemachten Produkten sowie eine leckere einheimische Küche. Zagreb ist eine Stadt grüner Parkanlagen und Spazierwege mit zahlreichen Ausflugszielen in der wunderschönen Umgebung. Trotz der schnellen Entwicklung von Wirtschaft und Verkehr hat es seine besondere Schönheit und seine entspannte Atmosphäre bewahrt, was es zu einer Stadt nach menschlichen Maßstäben macht.
Das historische Erbe wird in Zagreber Museen aufbewahrt und ausgestellt. Außer Gegenständen im Zusammenhang mit der Geschichte der Stadt besitzen Zagreber Museen und Kunstsammlungen Exponate aus ganzer Welt, mit beneidenswerten historischen und künstlerischen Werten. Eine besondere Rarität sind die Zagreber Mumie mit dem längsten etruskischen Text in der Welt und die Rückstände des Urmenschen, des Neandertalers aus Krapina (homo Krapiensis). Im Technikmuseum befindet sich die älteste erhaltene Maschine in dieser Region aus dem Jahre 1830, die noch funktioniert. Das Museum Mimara hütet über die Stiftung „Wiltrud und Ante Topić Mimara“ sowie über 1500 Dauerausstellungsstücke aus prähistorischer Zeit bis hin zu solchen aus dem 20 Jahrhundert. In der Strossmayer-Galerie der alten Meister der Kroatischen Wissenschafts- und Kunstakademie (HAZU) sind Werke der europäischen Malerei vom 14. bis 19. Jahrhundert dauerhaft ausgestellt, und im Atelier Meštrović befinden sich Skulpturen, Skizzen, lithografische Mappen und andere Gegenstände, alles Geschenke des großen Künstlers an Kroatien. Die Galerie „Klovićevi Dvori“ organisiert regelmäßig Ausstellungen international bekannter Künstler. Für die Bedeutung der Galerie, die nach dem Meister der Miniaturen aus der Renaissance benannt wurde, spricht allein die Angabe, dass in ihr Ende 2008 und Anfang 2009 eine retrospektive Ausstellung der besten Künstler des deutschen Expressionismus unter dem Titel ‘Stille Aufruhr’ organisiert wurde
(www.galerijaklovic.hr).
Den ganzen Beitrag lesen »

Urlaub in Kroatien

Kroatien vom Segelschiff aus Entdecken

Skippertrainings-Wochen in Kroatien: Törnplanung, Wetter und Revier

Wer sich für Skippertrainings-Wochen in der kroatischen Adria anmeldet, den erwartet vor allem eine Auffrischung der Segelkenntnisse: Neben Segel- und Hafenmanöver stehen auch intensive Revier- und Wetterkunde oder Navigationsübungen auf dem Programm. Doch keine Sorge – auch der Segelspaß kommt bei all dem Lernen nicht zu kurz.

Startpunkt der Segeltour ist die acht Kilometer südlich von Porec gelegen Marina Vrsar in Istrien.
Die beliebten Inseln der kroatischen Adria wie z.B. Losinj, Cres oder Rab sind von hier aus bestens erreichbar. Reviererkundungen und die nötigen Manöver lassen sich optimal in die Tagestörns integrieren – das Setzen von Spinnaker und Blister gehört genauso zum Trainingsprogramm wie eine Einweisung in die Schiffstechnik.

Auskunft und Tipps für den Törn und revierspezifische Besonderheiten gibt ein routinierter deutscher Schiffsführer.

Den ganzen Beitrag lesen »

Urlaub in Kroatien

Mit Air Berlin nach Split und Rijeka

Air Berlin fliegt neue Ziele in Kroatien an

Neue Ziele in Kroatien von Air BerlinNeues Ziel für Air Berlin in Kroatien.
Nach Split fliegt Air Berlin ab dem kommenden Sommer nun auch die Stadt Rijeka in Kroatien an. Ab dem 31.05.2009 wird immer Sonntags um 14:00 Uhr eine Maschine von Nürnberg nach Rijeka fliegen. Ankunft in Rijeka ist um 15:35 Uhr.
Die Hafenstadt Split kann man ab 31.05.2009 nonstop mit Air Berlin ab Nürnberg erreichen.
Abflug ist jeweils Samstag um 14:10 Uhr die Ankunft am Flughafen Split-Kaštela erfolgt um 15:55 Uhr
Gebucht werden können die Flüge im Internet unter airberlin.com und rund um die Uhr im Service-Center Tel.: 01805-737 800 sowie im Reisebüro.

Urlaub in Kroatien

Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen in die zweite Runde zur Wahl der 7 Weltwunder

Naturpark Plitvicer Seen in KoratienNationalpark Plitvicer Seen
Wahl für die neuen sieben Naturwunder

Die Plitvicer Seen, der kroatische Nationalpark, dessen Schönheit zahlreiche Besucher aus aller Welt begeistert, hat es in die zweite Runde der Wahl für die neuen sieben Naturwunder geschafft.
In der Konkurrenz befinden sich 261 Naturschönheiten aus 222 Ländern, wobei auf Grund der Besucherstimmen des Internetportals www.new7wonders.com insgesamt 77 Naturattraktionen der Einzug ins Halbfinale gelingt.
Diese Kampagne begann 2007 und über die genannte Internetseite kann man bis zum 7. Juli abstimmen. Nach Auswertung der Stimmen wählt eine Fachjury 21 Finalisten aus, um die Entscheidung dann einer weiteren Runde von Internet-, Telefon- und SMSWählern zu überlassen, die ihre endgültige Meinung über die sieben Weltnaturwunder bis zum Jahre 2011 abgeben können.

Den ganzen Beitrag lesen »


© 2017 Apadia GbR - Rund ums Geld in Kroatien